Was ist Schicksal?

Durch unser Handeln (in Tat, Wort und Gedanken) in früheren Leben, haben wir uns ein Karma geschaffen, das in diesem Leben abgebaut werden muß. Gleichzeitig schaffen wir uns in diesem Leben durch unser Handeln wieder ein neues Karma. Die logische Schlußfolgerung ist: Jeder Mensch, ob bewusst oder unbewusst, baut sich sein eigenes Schicksal auf.
Zu verändern ist immer NUR das HEUTE und das JETZT. Es nützt also nichts, zu klagen und zu jammern über sein Schicksal, sondern man muß JETZT nach den rechten Prinzipien handeln.

Auswirkung des Schicksals:

Durch unser Handeln, und das dadurch entstandene Karma wird zunächst der Ort bestimmt, und die sozialen Lebensumstände, in die wir im nächsten Leben hinein geboren werden.

Das Interesse unseres wahren Selbst ist nicht, daß es uns gut geht, sondern daß wir im Leben lernen, um geistigen Fortschritt zu machen. Daher werden wir im Leben mit Ereignissen konfrontiert ("Zufälle"), die uns weiter helfen. Diese Ereignisse, oder auch Begegnungen mit anderen Menschen, müssen daher nicht immer angenehm sein. Es kommt vor, daß wir gerade von oder durch einem Menschen, der uns zunächst unangenehm ist, für das Leben am meisten lernen.

Menschen, die keine Probleme im Leben haben, machen nur selten einen geistigen Fortschritt.
Denn Wohlstand verleitet zu Trägheit und Faulheit.

Menschen, mit vielen Problemen, und einem Abwechslungsreichen Leben mit Höhen und Tiefen, entwickeln sich im Geiste und Ihrem Bewusstsein weiter, und sammeln viel mehr Erfahrungen für mehr Erkenntnis und Verständnis, als der Mensch, der im Luxus lebt.
Biographien großer "Geister", weisen immer dieses abwechslungsreiche Leben auf.
Viele Probleme und sogenannte Schicksalsschläge im Leben sind ein Zeichen, daß der Mensch "reif" ist, sich weiter zu entwickeln, und die nächste Bewusstseinsstufe zu erreichen.
Kein Mensch bekommt Probleme, die er nicht bewältigen könnte.
Wer spirituellen Fortschritt machen will, muß viel Erfahrung im materiellen Leben sammeln.

Wer im Luxus lebt, baut gutes Karma ab, und meistens ein schlechteres Karma auf.
Wer viele Probleme hat, baut schlechtes Karma ab, und meistens ein gutes Karma auf.

Ziel des Lebens ist es allerdings, sich KEIN Karma mehr aufzubauen.
Wie das geht, erfahren Sie hier:
©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.


Counter