Zitate

Vorstellung:
Machen Sie sich eine VORSTELLUNG - und ERWARTEN Sie NICHTS. Die meisten Menschen ERWARTEN - und haben keine VORSTELLUNG! Darum werden sie Enttäuscht. (VERSCHICKEN)
mehr

Normen:
Wer der Norm entspricht, ist ein Krümel für die geistige Welt, aber geachtet in der materiellen Welt. Wer der Norm nicht entspricht, ist verachtet in der materiellen Welt, aber ein Titan der geistigen Welt. (VERSCHICKEN)
mehr

Erkenntnis:
Man muß den Alten Menschen vergessen, bevor man zum Neuen Menschen werden kann. (VERSCHICKEN)
mehr

Warum?
Die Frage nach dem WARUM ist ein Ergründen der Ursache.
Die Frage nach dem WIE ist ein Ergründen der Mittel.
(VERSCHICKEN)
mehr

Unterdrückung:
Depression hat seine Ursache in der UNTERDRÜCKUNG des wahren SELBST und der Steigerung des EGO´S. (VERSCHICKEN)
mehr

Geistig:
Das Spiel des Lebens ist es, den toten Geist in der Materie zum Leben zu erwecken. Damit nicht mehr die tote Materie den Geist beherrscht, sondern der lebendige Geist die Materie. (VERSCHICKEN)
mehr

Sensibel:
Sensibilität kommt aus dem Herzen. Empfindlichkeit aus dem Kopf. (VERSCHICKEN)
mehr

Erfolg:
Erfolg ist nicht die Summe von richtigen Entscheidungen aus dem Kopf, sondern das Ergebnis von rechtem Handeln aus dem Herzen. (VERSCHICKEN)
mehr

Egoismus:
Wir sind so zerstritten in unserer Gesellschaft und finden keine Einigkeit, weil jeder nur sich und seinen eigenen Vorteil - und daher nicht das Ganze sieht. (VERSCHICKEN)
mehr

Wirtschaft Politik:
Bei aller Rationalisierung der Großunternehmen und Konzerne wird im Management etwas vergessen. Wenn es keine Arbeitnehmer mehr gibt, die genügend Geld verdienen, wer soll die produzierte Ware dann noch kaufen? (VERSCHICKEN)
mehr

Das Denken:
Das Denken des Unwissenden wird beeinflußt durch seine momentane Lebens-Situation.
Das Denken des Weisen wird beeinflusst durch seine Lebens-Erfahrungen.
Das Denken des Philosophen wird beeinflußt durch seine Lebens-Erkenntnisse.

Nur der Vollendete ist unbeeinflußt in seinem Denken. (VERSCHICKEN)
mehr

Streben:
Es ist allgemein bekannt, dass alle irdischen Güter spätestens beim Tod verloren gehen - und doch streben die Massen danach, als ob sie ewig währen würden. (VERSCHICKEN)
mehr

Diese Positivdenker:
Kündigung am Arbeitsplatz, der Ehepartner geht fremd, das Auto zu Schrott gefahren.
"Heut ist der schönste Tag in meinem Leben".

mehr

Selbstvertrauen:
Selbstvertrauen darf nicht verwechselt werden mit ICH-Vertrauen. Wer sICH vertraut, stärkt das Ego. Wer seinem SELBST vertraut, mindert das Ego. (VERSCHICKEN)
mehr

Selbstsuggestion:
Die Suggestion der Massen durch die Medien ist nur möglich, weil die Masse unbewusst ist. (VERSCHICKEN)
mehr

Einheit:
Wissenschaftler halten sich für schlau.
Gläubige halten sich für gut.
Beide wissen nicht worum es geht.
Denn es sind die zwei Gegensätze, die zur Einheit gebracht werden sollten.
(VERSCHICKEN)
mehr

Liebe:
Wer viel von Liebe redet, der hat sie nicht. Wer die Liebe hat, der redet nicht darüber.
mehr

Begehren:
Nimm Egoismus und Eigennutz aus dem Geist der Menschen - dann werden die Manager ihren Milliardengewinn in Arbeitsplätze stecken, und die Menschen werden sich lieben.
mehr

Gesellschaft:
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit. Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
mehr

Weisheit:
Wahre Weisheit wächst in einem Menschen, der sowohl Reichtum als auch Armut überwunden hat.
Der Weise ist weder im Reichtum noch in Armut hängen geblieben.
mehr

Aphorismen, Zitate, Sprüche

 

Counter