Wissen vom Leben:

Schau nicht zurück!

Als Sodom und Gomorra vernichtet wurden, gab es die Aussage: Schau nicht zurück! Wenn Du etwas als falsch erkannt hast, musst Du Dich auch davon distanzieren. Das als falsch erkennen BEWIRKT, dass Du es auch VERLIERST! Auch wenn DU noch daran HÄNGST. Wenn der Geist von einer Sache zurück gezogen wird, geht diese auch verloren – auch dann, wenn Dein ICH noch daran hängt. Hier ist also das Loslassen wieder angesagt. Loslassen bedeutet auch - sich nicht mehr darum zu kümmern, sich nicht mehr danach zu sehnen. Was weg ist - ist WEG! ENDE! Dein Problem ist, dass Du wieder das erreichen willst, was Du gehabt hast. Doch DAS wirst Du nicht mehr bekommen, weil Dein Geist sich verändert hat. Du musst lernen, aus der NEUEN Situation etwas zu machen. Auch wenn es momentan vielleicht über Deine Vorstellungsmöglichkeit hinaus geht. Doch Deine Vorstellungsmöglichkeit ist „begrenzt“ durch DEIN Ego, das Dir sagt - Du hast etwas verloren, und das musst Du Dir wieder ERKÄMPFEN. Du „musst“ ein NEUES Leben anfangen, das DEINER Vorstellung entspricht! UNGEACHTET dessen, was Du vorher erfahren hast. Deine Erfahrung war: ICH habe funktioniert! Deine Zukunft ist: ICH mache was ich will! Ich habe einmal gesagt: Der stärkste Mensch auf dieser Welt ist ein Mensch , der NICHTS zu verlieren hat! WAS hast Du zu verlieren? DARÜBER musst Du Dir Gedanken machen. Wer ANGST hat, etwas zu verlieren, der ZITTERT!!! Wer weiß, dass er NICHTS verlieren kann, der ist STARK. Darum zittere nicht, denn im Materiellen gibt es NICHTS zu verlieren - nichtmal das LEBEN! Du kannst denken: Ich habe etwas verloren. (das ist das ZURÜCK blicken). Du kannst aber auch denken: Endlich bi ich das los, und mir stehen alle Möglichkeiten offen. WAS ist der UNTERSCHIED? Der Unterschied ist DEINE geistige EINSTELLUNG! Entweder VERLUST - oder FREIHEIT! Siehst Du es als VERLUST, LEIDEST Du. Siehst Du es als FREIHEIT, bist Du GLÜCKLICH! Schaust Du zurück (SCHATTEN) leidest Du. Schaust Du nach vorne (zum LICHT) dann bist Du zufrieden. Wenn Du SO über Deinen „Verlust“ denkst, (endlich bin ich ihn LOS!), DANN bist Du FREI. Wenn Du ZURÜCK blickst - WAS habe ich da VERLOREN? Dann bist Du GEFANGEN! (ALLES findet NUR in DEINEM Kopf (Geist) statt!) Ich sage Dir, Du darfst eines nicht verlieren - das VERTRAUEN (in Gott) und die GEWISSHEIT, dass alles Leiden NUR dazu dient, um DICH weiter zu bringen, und dass sich letztendlich alles zum Guten für Dich wenden wird. (was krumm ist, wird gerade). Sehe das Leiden als HILFE - aber wünsche es Dir NICHT! Fang ein NEUES Leben an! Schau nicht zurück, sondern sage: Das habe ich - was mache ich daraus. WO ist das Problem? Also! SPIEL mit dem was Du hast, oder was Dir gegeben wird - und sei ZUFRIEDEN. Denn alle Unzufriedenheit entspringt NUR einer ERWARTUNG für sICH!

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.