Wissen vom Leben:

Freiheit kann man sich nicht erkämpfen, sie ist ein wunderbares Geschenk des Schöpfers das mich befähigt hat, alles Existierende für einige Augenblicke mit den Augen der wahrhaftigen Liebe zu betrachten !!! Diese Liebe brachte das Eis im Herzen zum schmelzen und brachte mich schneller und sicherer weiter, als ich jemals zu hoffen glaubte.

Ja diese UNIVERSELLE Liebe (wie ich es nenne), die NICHTS mit persönlicher Liebe zu tun hat, ist PHANTASTISCH! Man ist vollkommen DURCHDRUNGEN von dieser Liebe, und strahlt sie aus. Ich rede nur SELTEN darüber, weil das eben im „Normalfall“ von keinem verstanden wird. Man kann es auch nicht erklären, weil es keine Worte dafür gibt. Es ist eben ein liebender SEINZUSTAND. Bei der persönlichen Liebe ist es das ICH, das eine bestimmte Person (ein anderes ICH) als Ergänzungshälfte liebt. Bei der universellen Liebe ist es das wahre Selbst, das IN Liebe mit allen Lebewesen (Pflanzen, Tiere und Menschen) verbunden ist. Mit dieser Liebe durchdringt man auch die Menschen, und man hat eine suggestive Kraft, weil man über die Seele miteinander VERBUNDEN ist. Diese Liebe ist eine reine Ausstrahlung, und wird intuitiv (aus dem Selbst) von jedem Menschen empfunden. Nur die total unbewussten, nehmen diese Liebe nicht WAHR. Alle Anderen fühlen sich automatisch zu diesem „strahlenden“ Menschen hingezogen. Leider kann man diese Liebe (Zustand der Liebe) noch nicht HALTEN. Diese Liebe geht wieder verloren, weil man den Geist wieder mit Angelegenheiten des Alltags beschäftigen muss. In vielen alten Märchen wird das so gezeigt, dass der Prinz (Geist) seine spätere Prinzessin (Seele) trifft, und sich in sie verLIEBT. Doch dann verliert er sie wieder, und der Prinz geht auf die Suche nach Ihr. Auf dieser Suche muss er viele Schwierigkeiten überwinden (Alltagsprobleme des Lebens) und Prüfungen bestehen (die richtige Erkenntnis daraus gewinnen), bis er letztendlich seine Prinzessin wieder findet, und mit Ihr eine HOCHZEIT feiert. Diese Hochzeit (HOHE Zeit) symbolisiert immer die Verschmelzung von Geist und Seele – was auch als Mystische Hochzeit (Union Mystica) bezeichnet wird. Du siehst auch hier, der GEIST muss zur SEELE kommen – und eben nicht umgekehrt. Darum ist der Weg auch nur über den Geist zu gehen, durch Loslösung des Geistes vom persönlichen Ich und der Anhaftung an diese Welt. Wenn ein Mensch – so wie Du – diese Liebe (sein wahres Selbst) einmal gefunden und kennen gelernt hat, wird er nicht mehr aufhören können, nach dieser Liebe zu suchen. Der weicht nicht mehr vom Weg ab. Doch viele bleiben HÄNGEN, denn sie glauben, jetzt schon alles erreicht zu haben. Obwohl sie gerade am ANFANG stehen (Buddha: Die am ANFANG gute Lehre), glauben sie – durch dieses gewaltige Erlebnis der Liebe – schon alles erreicht zu haben. Diese schließen sICH dann geistig ab, in der Überzeugung – mehr gibt es nicht. Darum gehen sie nicht weiter. Manche werden leider auch zu diesen Fanatikern, die dann glauben, schon alles zu wissen, und meinen, mit „Gewalt“ jeden Menschen überzeugen zu müssen. Das ist ein Abweg. Im Buddhismus gibt es auch ein Gleichnis, welches diesen Weg symbolisiert. ... So, als ob ich eine Stadt mit starken Mauern umrundet hätte, und nirgends einen noch so kleinen Öffnung gefunden habe, kehre ich an den Ausgangspunkt zurück und erkenne – NUR HIER ist der EINGANG! Du bist also am Ausgangspunkt (Anfang), und wirst diese „Stadt“ (das wahre Selbst) ganz und gar umrunden müssen, um das Selbst KENNEN zu lernen. Dann kommst Du wieder zum Ausgangspunkt zurück (mit höchster Erkenntnis) und WEISST – hier ist der Eingang. Erst dann kannst Du auch ganz BEWUSST ins Himmelreich (dein Wahres Selbst) eingehen – geistig mit Deinem Selbst VERSCHMELZEN. Der Anfang ist also auch das Ende – alles ist ein Kreis. Doch am Anfang fehlt noch die Erkenntnis des Geistes, um ins Himmelreich eingehen zu können. Der Geist ist noch GEBUNDEN an das persönliche Ich. Der ganze Weg um diese Stadt, ist die eigentliche LOSLÖSUNG des Geistes von allen irdischen Fesseln, Anhaftungen und Bindungen. So lange Du diese Zustand der Liebe halten kannst, genieße ihn. Doch dann – mach Dich auf den Weg.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.