Wissen vom Leben:

Etwas anderes : Warum sind GOTTES WEGE so KOMPLIZIERT? Damit meine ich das es immer nur WENIGE gibt die Gottes Wege „GEHEN“

Nun, der Mensch als solches (Menschheit), steht ja sowieso erst am ANFANG seiner Entwicklung. Die Evolution in 24 Stunden gebracht, ist der Mensch gerade einmal 5 Minuten auf der Erde. Der Weg ins Himmelreich ist eng und schmal. Der Weg ins Verderben ist vielverzweigt. Wir verirren uns in den Abzweigungen, weil wir immer nur einen BEGRENZTEN Ausschnitt des GANZEN sehen. Wenn Sie keinen Stadtplan haben, und an einer Kreuzung stehen, wissen Sie auch nicht welchen Weg sie nehmen müssen, um zum Bahnhof zu kommen. Weil Sie eben nur diese BEGRENZTE Ansicht der Stadt (Kreuzung) haben. Würden Sie sich erheben und eine Ansicht aus der Luft gewinnen, dann könnten Sie auch den Bahnhof sehen. Dieses sich erheben (geistig ÜBER den irdischen Dingen stehen) ist eben notwendig, um eine Erkenntnis zu gewinnen. So lange wir die irdischen Dinge nur aus unserer persönliche und begrenzten ANSICHT heraus (aus der momentanen Situation heraus) betrachten, finden wir NIE den rechten Weg. Da die Masse der Menschen eben die irdischen Dinge NUR aus ihrer ganz persönlichen Auffassung und Situation heraus sehen, wissen sie nie wo sie sind, und auch nicht wohin sie gehen sollten. Das ist, weil der Mensch geistig IN seiner Situation GEFANGEN ist. So wie Sie in der Stadt zwischen hohen Häusern stehen, und keine ÜBERBLICK haben. Das ist eben unser EGO - ismus, das nur UNSERE Situation sehen lässt. Erst wenn wir diesen Egoismus abwerfen, steigen wir geistig auf, und gewinnen einen größeren ÜBERBLICK. Dann gehen wir „bildlich“ wieder herunter (in die Situation), gehen ein Stück in die richtige Richtung (so weit wir eben blicken konnten) und dann steigen wir wieder auf. Auf dem Weg steigen wir 3 mal auf = 3 mal SELBSTLOSIGKEIT. Bis wir alles erkannt haben. (den Bahnhof gefunden haben) Da sich nur WENIGE von Ihrem Ego befreien können, bleiben sie eben BLIND in Ihren Situationen gefangen und irren durch die Stadt wie durch ein Labyrinth. Es ist der Egoismus = das ICH-Bewusstsein, das den Menschen bindet und blind (unbewusst) macht.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.