Wissen vom Leben:

Muss man den Weg ganz alleine gehen und ist er einsam?

Dieser Weg hat sowohl Höhen als auch Tiefen und manchmal sollte man sich zurückziehen (Verdauen) und ein Andermal tritt man wieder im Leben in „Erscheinung“. Da hat man dann auch wieder viele Freunde und Einfluss - es wird auf einem gehört. So wie man Früchte sammelt - da muß man in den Wald gehen. Wenn man genügend hat, geht man nach Hause und kocht die Marmelade. So muß man unter Menschen um Erfahrungen zu sammeln, und man muß sich zurück ziehen, um diese Erfahrungen zu verdauen. Aber es ist schon so: „Aasgeier und Hyänen“ trete im RUDEL auf. Der „Adler“ ist alleine. Anders ausgedrückt, man distanziert sich von den MASSEN, die heute diesen bejubeln und morgen einen Anderen. Sie können das auch am Fernsehprogramm sehen. Wo die höchsten Einschaltquoten sind, ist wenig Geist zu finden. So wie eine Zahlenpyramide.

1
2,2
3,3,3,
4,4,4,4,
5,5,5,5,5,
6,6,6,6,6,6,

Je näher Sie dem Gipfel 1 kommen, um so weniger sind bei Ihnen - können mit Ihnen Schritt halten. Man trifft immer die GLEICHGESINNTEN. Wenn Sie sich geistig verändern, (weiter entwickeln), verlieren Sie den Kontakt mit denen, die FRÜHER gleich gesinnt waren (weil die STEHEN geblieben sind). Aber Sie finden Andere, die dann wieder gleich gesinnt sind. Das werden aber im verlauf der Entwicklung immer weniger sein. Da es eben nur wenige sind, die bis zum Gipfel des Berges vordringen. Doch SIE überschauen dann die Anderen und VERSTEHEN.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.