Wissen vom Leben:

Möglicherweise handelt es sich in den einzelnen Religionen nur um Fragmente der „Gesamtwahrheit“.

Ist natürlich nicht richtig. Fragmente können sich nicht erhalten über Jahrtausende. Jede Religion ist IN sich richtig und abgeschlossen. Die 3 Arten entsprechen den 3 Erscheinungsweisen der materiellen Natur. Bhagavad-Gita Handeln (materiell) Buddha Denken (geistig) Bibel Leben (seelisch). So wie Erde, Wasser und Luft. Erde ist am leichtesten zu fassen (erfassen - erkennen - verstehen). Wasser schon schwieriger, und Luft nur sehr schwierig. Darum wird die Bibel auch „fast“ NICHT verstanden, denn sie entspricht der Luft, die nur schwierig zu erfassen ist. Nach meiner Erfahrung ist die Bhagavad – Gita die Beste Schrift für den Einstieg, weil sie leicht verständlich ist. Der Buddhismus ist schon schwieriger, und fängt auch erst bei der 10. Bewusstseinstufe an. Die Bibel ist am Schwierigsten zu verstehen, da sie in erster Linie Symbolik zeigt (die Bewusstseinsstufen des Menschen), die man auch erst erkennt und versteht, wenn man geistig schon weiter entwickelt ist.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.