Wissen vom Leben:

Wo kommt Erkenntnis her, die zur Vollendung führt? Wofür braucht man einen „Guru“?

Die wirklichen Erkenntnisse kommen IMMER aus dem Selbst. Es gibt niemanden, der Ihnen Erkenntnis geben kann. Man kann immer nur Wissen geben, und Anleitung zum rechten HANDELN - nach diesem Wissen. Machen müssen Sie es immer SELBST. Doch durch das Wissen, und das Handeln danach, kommt die Erkenntnis aus IHNEN (ihrem SELBST). Es ist alles schon vorhanden, es muß nur aufgedeckt werden. Die Aufgabe des „Lehrmeisters“ besteht darin, den Schüler vor Fehltritten zu beschützen. In dieser Beziehung hätte ich oft einen Lehrmeister brauchen können, da ich viele Irrwege gegangen bin, die mich aufgehalten haben. Das ist wie bei der Erstbesteigung eines Berges. Wer ohne Führer geht, geht viele falsche Wege, und macht Fehltritte. Dafür kennt er aber dann auch alle Gefahren. Wer einen Bergführer hat, kommt schneller ans Ziel, weil der Bergführer den rechten Weg schon kennt, und die Umwege vermeidet. Er erspart Ihnen also Umwege, beschützt Sie vor eventuellen Gefahren und Verletzungen – oder sogar Abstürze. Aber wie gesagt, auf den Berg GEHEN, müssen Sie immer SELBST.
Wer den Weg alleine geht (ohne Bergführer), der ist dann auch, wenn er den Gipfel erreicht hat, für Andere der beste Bergführer. Denn er hat ja alle Gefahren, Umwege und Verirrungen kennen gelernt. Wer den Weg mit einem Begleiter geht, ist zwar schneller am Ziel, doch ist er dann KEIN guter Bergführer. Denn er wurde ja vor allen Gefahren geschützt und kennt sie daher nicht. Somit kann er die Anderen auch nicht davor beschützen.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.