Wissen vom Leben:

Kennen Sie das Thomas Evangelium?

Nein, das Thomas Evangelium kannte ich gar nicht, und musste erst einmal im Internet nachsehen. Was ich nun gelesen habe, unterscheidet sich nicht sonderlich von den anderen Aussagen in den bekannten Evangelien. (Beispiel vom Sämann - vom Fischer usw...). Prinzipiell sollten Sie wissen, dass ich alle großen Religionen für GLEICH ansehe. Es sind zwar andere Worte, und eine andere Art der Darstellung, aber die AUSSAGE - BEDEUTUNG kommt auf das Gleiche heraus. Zur Bibel sei gesagt, dass sie eine Sammlung von GESCHICHTEN ist, die die Bewusstseinsstufen des Menschen verdeutlichen (Symbolik). Die Evangelien im Besonderen, sind natürlich Niederschriften von Menschen, die mit diesem „Jesus“ zusammen gelebt (Schüler) haben. Doch ein Jesus wie in de Bibel beschrieben, hat NIE gelebt. Selbst der Name ist eine Symbolik (Jehoshua = Feuer des Lebens). Doch es muß ein Mensch gelebt haben, der zur damaligen Zeit die VOLLENDUNG erreicht hatte. Dieser „Gottmensch“ ist namentlich unbekannt. Dieser hatte seine „Schüler“, denen er seine Erkenntnis vermittelte. Dabei spielte die Symbolik eine große Rolle. Diese Schüler haben nun diese GESCHICHTE aufgeschrieben und verbreitet. Diese Geschichte wurde wohl irgendwann für bare Münze genommen - also als Tatsachenbericht aufgefasst. Die Kirchen machten dann ihre Evangelien daraus. Dass solche Erzählungen durch Überlieferung einige Abweichungen aufweisen ist auch klar. Zudem schreibt oder erzählt jeder nach seiner EIGENEN Art, und einiges ist (erscheint) ihm wichtig, und anderes ist ihm nicht so wichtig. So sind die Abweichungen der Evangelien zu verstehen. Es ist also durchaus möglich, dass noch mehr dieser Aufzeichnungen der JesusGESCHICHTE existieren, die noch nicht gefunden wurden. Die AUSLEGUNG dieser Evangelien von den Kirchen ist grundlegend FALSCH.

Ihre erwähnte Sportart (Jeet-kune-do) und ähnliche „Ableitungen“, entstammen ja aus dem höchsten Wissen, das dann in Kampfkunst (Verteidigung) ausgelebt wird. 83 Vergleichen Sie den Geist mit einer Taschenlampe in der Dunkelheit. Worauf diese Lampe gerichtet wird, das wird SICHTBAR - kommt zum Entstehen. Ein „niederer“ Geist ist dann wenig Lichtstärke, und ein „hoher“ Geist ist starkes Licht. Wird dieses starke Licht dann in Kampfsport gerichtet, kommt auch eine hohe Kampfkunst heraus. So ist es auch, wenn Künstler ihren Geist auf das Malen richten, oder auf Musik, auf Schriften und auf Filme, dann kommt dieses Licht in der Tätigkeit (in ihren Werken) zum ENTSTEHEN. Je mehr Licht, um so größer das Werk das vollbracht wird, und um so länger (in der Zeit) überdauert dieses Werk.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.