Die großen Religionen

Buddhismus
Infos - Lehrreden
Hinduismus
Infos - Lehrreden
Daoismus
Infos - Lehrreden
Christentum
Infos - Lehrreden
Upanishaden (Vedantas)
Infos - Lehrreden
Islam
Infos - Lehrreden

Was ist Religion?

Hier gibt es auch eine Suchfunktion!

Religion ist JEDER geistige Fortschritt des Menschen. Im eigentlichen Sinne, kann sich kein Mensch von Religion freisprechen!!!! Denn das ganze Universum, das ganze Weltall, unterliegt feststehenden Prinzipien, von denen sich niemand lösen kann!!! Denn JEDER Gedanke, ob nun absichtlich oder unabsichtlich, ob bewußt oder unbewußt gedacht, ist eine religiöse Handlung!!!! Somit kann sich jemand Atheist nennen so viel er will, er unterliegt diesem Gesetz. Er kann an einen Gott glauben oder nicht, er unterliegt dem Gesetz. Er kann gutes oder böses tun, er unterliegt dem Gesetz!!!!!!

Was ist das für ein Gesetz? Es ist das Gesetz von Ursache und Wirkung.
Was ist nun Ursache? Die Ursache ist jede Tat, jedes Wort und jeder Gedanke.
Was ist zu tun??? Kontrolliert (absichtlich, bewußt) leben.
Somit ist ein religiöses Leben harte Arbeit an sich SELBST durch Kontrolle und Loslösung.
Denn der Mensch ist in seinem Handeln gefangen in der Illusion, die durch Sinneswahrnehmung entsteht.
Durch die Sinneswahrnehmung entsteht Begehren (Eigennutz, EGOismus). Dieses Begehren fesselt den Menschen geistig in die materielle Welt.
Religion ist diese geistige BEFREIUNG von den "Fesseln", und das ist harte Arbeit an sich Selbst.

Das ist in kurzen Worten RELIGION!

Die ganz großen Denker haben nun die geistige und spirituelle Weiterentwicklung des Menschen und die entsprechenden Prinzipien in Worte gefasst. Diese Worte (Aussagen) wurden später von deren "Schülern" nieder geschrieben.
Ursprünglich war das höchste Wissen GEHEIM, und durfte nur an "Eingeweihte" weiter gegeben werden, da dieses Wissen von unwissenden noch nicht verstanden werden kann.
Als dieses Wissen der breiten Masse zugänglich gemacht wurde, entstanden eben Zusammenschlüsse von "Gläubigen" und daraus die "Religionsgemeinschaften".
Dadurch wurde aber auch das Wissen aus falschem Verständnis und aus Eigennutz verfälscht.

Viele Menschen verziehen das Gesicht, wenn sie nur das Wort Religion hören. Diese Menschen unterliegen noch der Auffassung, daß Religion etwas mit der Kirche zu tun hat.
DOCH DAS IST FALSCH!!!
Religion ist also etwas ganz anderes, als in die Kirche laufen und Haleluja singen und beten.
Sogar in der Bibel steht: Tragt eure Gläubigkeit nicht an die Öffentlichkeit, damit ihr bewundert und bestaunt werdet, sondern geht nach Hause, und schließt euch in euer Kämmerlein.
Diese Art von Aussagen haben die Kirchen natürlich nicht gerne.
Um das auch klar und deutlich zu sagen, es kommt auch kein Jesus oder Christus, um den Menschen die Sünden abzunehmen, und in den Himmel zu bringen.
DAS STEHT IN KEINER BIBEL!!!!!
Sondern es ist eine FALSCHE Auffassung und Auslegung gewisser Bibeltexte von Unwissenden.
Doch diese falsch verstandenen Schriften gibt es nicht nur im Christentum, sondern auch in den anderen Religions - Organisationen.
Schlimm wird es, wenn sich eine Religionsgemeinschaft für die EINZIG WAHRE hält.
Einen Gott, der eine Religionsgemeinschaft oder gar eine Volksgruppe bevorzugt, (wie: nur wenn Du katholisch getauft bist, kommst Du in den Himmel) könnte ich nie akzeptieren. Diesen Gott gibt es auch nicht, denn die universellen Gesetze sind für ALLE Menschen GLEICH gültig. So wie Sonne oder Regen auf alle GLEICH scheint oder nieder fällt.

Vielverzweigt sind die Religionen geworden, und fast keiner weiß mehr, was richtig und was falsch ist. Ich sehe das so:
Zitat - Lao - Tse: Aus der Einheit entsteht DREIHEIT, aus Dreiheit entstehen die Hunderttausend Wesen.
So ist das auch bei den Religionen. Es muß EINE Urreligion gegeben haben, aus der diese 3 Grundreligionen entstanden sind: Hinduismus, Buddhismus und Christentum (Judentum und Islam). Diese entsprachen bei ihrem Entstehen sicher noch der Urreligion. Doch mit der Zeit kamen immer mehr verschiedene AUSLEGUNGEN hinzu, und das eigentliche WISSEN ging verloren. In jedem Glauben bildeten sich kleinere oder größere Splittergruppen, (so wie im Christentum Katholiken, Evangelen und weitere Splittergruppen, welche zwar alle nach der gleichen Schrift gehen, aber diese verschieden auslegen) die irgend etwas von diesem Glauben anders machen. Also nicht mehr die GANZE Wahrheit kennen, sondern nur noch TEILWAHRHEITEN. So ist also nicht einmal mehr in den großen Glaubensgemeinschaften, wirkliche Religion zu finden, weil die Schriften falsch ausgelegt, gedeutet werden.
Doch zum Glück sind die Schriften von diesem Verfall weitestgehend verschont geblieben, wenn auch einige Übersetzungsfehler gemacht wurden, oder falsche Kommentare unter den Texten stehen. So leben wir in einer Zeit des Religionszerfalls. Das geschah ganz automatisch. Man stelle sich vor, daß eine Geschichte von Generation zu Generation weitererzählt wird, und in jeder Generation geht nur ein kleiner Teil verloren. Dieser kleine Teil wird nun künstlich ersetzt, damit die Geschichte wieder stimmt, usw. usw. über Generationen hinweg. So kann man verstehen, daß im Verlaufe der Zeit, eine ganz andere Geschichte herauskommt. Wenn man bedenkt, daß die 3 größten Religionen über 2000 - 4000 Jahre alt sind, kann man verstehen, daß von Generation zu Generation immer mehr verändert wurde.

Die großen Denker wie Buddha, Jesus, Krishna, Lao-tse, und andere große Denker wie Goethe, Kant, Nieztsche, Einstein, Schopenhauer, usw., machten alle die gleichen Aussagen (als tieferer Sinn des Gesagten), nur benutzten sie andere Worte, oder andere Beispiele, Ihrer Art und Ihrer Zeit entsprechend. Der Unterschied besteht nur in der Art der Weitergabe des Wissens, und in der Wortwahl oder den gewählten Beispielen des Schreibers und Denkers. Der Hinduismus spricht vom Handeln, der Buddhismus vom richtigen Denken, und die Bibel gibt mehr Symbole.

Somit möchte ich FREI von Kirchengebundenheit, die Schriften, und auch Aussagen von anderen großen Denkern wie Plato, Nietzsche, Kant, usw. wieder ins rechte Licht stellen, um RELIGION wieder VERSTÄNDLICH zu machen. Damit religiös nicht mehr ein Schimpfwort ist, sondern die Bezeichnung für einen Menschen, der geistig kontrolliert und absichtlich, voll bewußt lebt.
Wie weit nun ein Mensch auf diesem Wege kommt, sei dahingestellt, doch der Anfang ist gemacht.
In diesem Sinne,

mit freundlichen Grüßen,
Demetrius Degen



Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.

Hier meine Bücher im Internet, oder bestellen Sie mit der entsprechenden ISBN - Nr. beim nächsten Buchhandel.


Counter